Optimales Online Marketing mit SEO für Gründer - Das ist zu beachten


Für Gründer steht gerade am Anfang neben der Produktentwicklung und der Finanzierung des Unternehmens die Gewinnung von Kunden ganz weit oben auf der Agenda. Dabei kommt dem Online Marketing eine ganz entscheidende Bedeutung zu. Die Präsenz in den sozialen Medien und die Präsentation des Unternehmens und der Produkte im Netz spielt heute eine viel größere Rolle als klassische Werbemethoden wie etwa Radio- und TV-Spots oder Anzeigen in Tageszeitungen oder Einträge in verschiedenen Branchenbüchern.

Die Präsenz im Netz ist jedoch nur eine Seite der Medaille. Wichtig ist außerdem, dass die Produkte oder Dienstleistungen von den potentiellen Kunden auch gefunden werden. Hier kommt das SEO- Marketing als Teil des Online Marketing ins Spiel. Unter Search Engine Optimization werden alle Maßnahmen verstanden, die dazu beitragen, dass eine Webseite in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen möglichst weit oben erscheinen. Da heute 70 % aller weltweiten Suchanfragen über Google getätigt werden, geht es hauptsächlich auch um ein spezielles Google SEO-Marketing. Dem SEO-Marketing für Gründer sollte daher nicht weniger Aufmerksamkeit als dem Businessplan, als dem zentralen Management-Tool in der Gründungsphase beigemessen werden.


Keywords, Backlinks & Co


Das SEO umfasst gleich eine ganze Reihe von Maßnahmen, um die Webseite im Ranking der Suchmaschinen nach oben zu bringen. Dazu zählen zum Beispiel die technische Optimierung der Webseite, ein prägnanter Domainname, Seitentitel und URL, mit Keywords angepasste Texte und Überschriften, die sich flüssig lesen, passende Bilder und Videos, Backlinks, also die Verlinkung auf eigene und relevante fremde Webseiten, Einträge in relevanten Online-Branchenbüchern sowie die ständige Erweiterung und Aktualisierung der Inhalte. Nur wer diese Maßnahmen konsequent und umfassend umsetzt, kann damit rechnen, im Ranking von Google nach oben zu rücken.

Dabei ist auch zu beachten, dass Google seinen Suchalgorithmus ständig ändert beziehungsweise noch detailliert macht und somit weitere Schwerpunkte bei der Optimierung der Webseite und Inhalt hinzukommen können. Daher ist SEO auch keine einmalige Sache, sondern ein laufender Prozess. Gründer müssen also jederzeit am Ball bleiben. Der Prozess, um eine Seite nach oben zu bringen, kann am Anfang sogar sehr lange dauern, acht bis zwölf Monate sind keine Seltenheit. Die hart erkämpften „oberen Plätze“ im Ranking müssen dann genauso hart verteidigt und langfristig gepflegt werden.

SEO lohnt sich immer


Durch  professionelle SEO steigt nicht nur das Ranking bei Suchanfragen. Auch das Vertrauen der verschiedenen Nutzer steigt. Seiten, die bei organischen Suchanfragen oben gelistet werden, wird grundsätzlich mehr Vertrauen entgegengebracht. Die Maßnahmen zur SEO sorgen auch dafür, dass sich die Nutzererfahrung verbessert, sodass Nutzer öfter auf der Seite vorbeischauen und im Durchschnitt auch länger auf dieser verweilen. Ein weiterer Vorteil von SEO gegenüber Online Anzeigen ist, dass diese für oft teures Geld geschalteten Anzeigen wieder verschwinden, sobald der gebuchte Veröffentlichungszeitraum abgelaufen ist beziehungsweise der Geldhahn zugedreht wird. Ein durch SEO erkämpfter Platz in den oberen Positionen beim Ranking kann indes weitaus kostengünstiger langfristig erhalten bleiben.   Du möchtest, dass deine Website bei Google besser performt oder dass deine Videos bei YouTube besser platziert werden? Du möchtest es aber nicht selbst umsetzen, sondern jemand anderen umsetzen lassen, der Experte in diesem Gebiet ist? Dann kannst Du dir Nabenhauer Consulting mal